Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
 

<< voriger Artikel dieser Rubrik

Projekt Erinnerungstheater

Dieses Angebot richtet sich an Asylwerberinnen und Asylwerber und andere Menschen mit Migrationserfahrung von ca. 15 bis 35 Jahren. Für das Projekt sind keinerlei schauspielerische Vorkenntnisse notwendig.

Wir wollen gemeinsam ein Theaterstück erarbeiten auf der Grundlage der
persönlichen Geschichten und Erfahrungen der einzelnen Mitspieler und
Mitspielerinnen.
Für das Projekt sind keinerlei schauspielerische Vorkenntnisse notwendig,
sondern einfach Neugier, Lust, Freude und Mut, etwas Neues auszuprobieren.

Wir beginnen mit einem Erinnerungs- und Erzähl-Cafe, zu dem wir uns ca. ein
Mal pro Woche treffen. Hierbei gibt es die Möglichkeit, über die eigenen
Erfahrungen und Erinnerungen zu reden und diese mit anderen zu teilen. Was
jeder und jede erzählen und mitteilen möchte, entscheidet er oder sie
natürlich selbst und unter Achtung von Respekt und Wertschätzung sich selbst
und anderen gegenüber.

Aus den erzählten Geschichten, Erinnerungen und Erfahrungen werden wir dann
gemeinsam Szenen erarbeiten und in weiterer Folge daraus ein Theaterstück
gestalten.
Dieses soll am Ende vor einem Publikum aufgeführt werden.

Das Erinnerungs- und Erzähl-Cafe findet immer am Freitag von 16 bis 19 Uhr
im Amerlinghaus statt. Die Termine bis zum Sommer: 24.3., 31.3., 7.4.,
21.4., 5.5., 12.5., 19.5., 9.6., 23.6. und 30.6.2006.

Die Adresse des Kulturzentrums Amerlinghaus lautet Stiftgasse 8, 1070 Wien.

Im Amerlinghaus wendest Du Dich am besten an das Info-Büro, das sich rechts
neben dem Eingang befindet, und fragst nach dem Erinnerungs-Cafe.
Die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen werden Dir sicher behilflich sein.


printer friendly version printer friendly version