Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
 

<< voriger Artikel dieser Rubrik nächster Artikel dieser Rubrik >>

clean politics - keine stimme für rassismus!

Kampagne für eine Politik ohne Diskriminierung & Ausgrenzung
Beteiligt Euch an der Postkartenaktion und ganz besonders an der online-Petition!
Es ist Zeit zu handeln! Act now!

Wir verfolgen aufmerksam den Wahlkampf und sind erschüttert, dass PolitikerInnen mit Rassismus und Ausgrenzung Wahlkampf betreiben. Diese Politik verhindert Chancengleichheit und das respektvolle Zusammenleben in Österreich. Diese Art von Stimmenfang darf nicht unwidersprochen bleiben, deshalb fordern wir einen Wahlkampf ohne Diskriminierung und Ausgrenzung.
Aus diesem Grund

bitten wir den Bundespräsidenten, sich dafür einzusetzen, dass Ausgrenzung und Rassismus im Wahlkampf nicht toleriert und die Würde aller Menschen respektiert wird.

fordern wir von allen politisch Verantwortlichen,

  • rassistische Äußerungen im politischen Werben um Stimmen zu unterlassen und zu verurteilen;
  • politisch notwendige Diskussionen über Migration, Integration und Asyl nicht zur Reproduktion von rassistischen Vorurteilen zu missbrauchen;
  • Rassismus auf politischem Weg aktiv zu bekämpfen und gerade auch innerhalb der Politik zu sanktionieren.
appellieren wir an alle Bürgerinnen und Bürger,
  • hinsichtlich Rassismus, Diskriminierung und Ausgrenzung in der Politik wachsam zu sein und öffentlich dagegen Stellung zu beziehen;
  • rassistische Äußerungen von PolitikerInnen an die entsprechenden Organisationen zu Dokumentations- und Veröffentlichungszwecken zu melden;
  • bei den Wahlen jenen politischen Kräften, die einen rassistischen Wahlkampf betreiben, keine Stimme zu geben.

Weitere Links zum Text:

http://www.zara.or.at/cleanpolitics


printer friendly version printer friendly version