Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
 

<< voriger Artikel dieser Rubrik nächster Artikel dieser Rubrik >>

Mailkampagne:Unabhängige Rechtsberatung für Flüchtlinge

Mailkampagne für Rechtsberatung für Flüchtlinge. Am besten sind wie immer selbst formulierte Mails. Wer keine Zeit dazu hat, kann gern den folgenden Mailtext kopieren und unterzeichnet an post@bmi.gv.at senden

Textvorschlag:
S.g. Frau Innenministerin Fekter!
Ich habe erfahren, dass in Zusammenhang mit der Rechtsberatung von Flüchtlingen in nächster Zeit vermehrt weitere Finanzmittel von seriösen Nichtregierungsorganisationen abgezogen werden und dem sogenannten "Verein Menschenrechte" von Günter Ecker zufließen sollen.
Dieser Verein agiert seit 2003 mit Geldern des Innenministeriums und mit dem deutlich erkennbaren Bemühen, bei Konflikten auf Seiten des Innenministeriums und seiner untergeordneten Organe zu stehen. Er ist daher sinngemäß das Gegenteil einer Nichtregierungsorganisation.

Aus diesem Grund ersuche ich Sie dringend, von der geplanten Art der Umstrukturierung der Rechtsberatung für Flüchtlinge abzurücken und in Zukunft wieder eine Rechtsberatung durch seriöse und unabhängige Nichtregierungsorganisationen zu ermöglichen!
Nur eine unabhängige Rechtsberatung kann eine seriöse Rechtsberatung sein!


printer friendly version printer friendly version