Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
 

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19

Kommentare zum Tod Liese Prokops

Innenministerin Liese Prokop starb am 31.12.2006.
Nicht alle NachruferInnen sind ihr so wohlgesinnt, wie uns die Mainstream Medien glauben machen wollen. Wer ihre menschenverachtenden Politik thematisiert, wird der Pietätlosigkeit bezichtigt - wir empfinden die momentane Heuchelei als pietätlos gegenüber jenen, die die Auswirkungen ihre Asyl- und Fremdenpolitik ertragen mussten und weiterhin müssen!!!

Soli Flohmarkt

18. Dez. 2006 ab ca. 16.00
im DEEWAN; 9., Lichtensteinstr.10


Ute Bock-Preis an 'Ehe ohne Grenzen'

Der Ute Bock-Preis für Zivilcourage 2006 geht an die Initiative "Ehe ohne Grenzen". Verliehen wird der Preis am 13. Dezember auf Einladung der Nationalratspräsidentin Barbara Prammer im österreichischen Parlament. Im Anschluss an die Verleihung findet eine öffentliche Feier im "Dschungel" im Wiener Museumsquartier statt.


Soli Punschstand vor Hauptuni

Mo 10.12. bis Fr 15.12. verwöhnen wir dich ab ca. Einbruch der Dunkelheit bis ca. 21 Uhr mit selbstgebrautem Punsch und Glühwein!


Neues Fremdenrechtspaket bringt unmenschliche Härten für Asylsuchende

Presseaussendung Forum Asyl: Wahrnehmungsbericht von Asylkoordination, Caritas, Diakonie, Integrationshaus, Rotem Kreuz und Volkshilfe zeigt gravierende Verschlechterungen für Flüchtlinge auf.

Spielen muss auch sein!

Spieleabend mit Bingo Einnahmen an uns!
6. Dez. 2006 im que[e]r. Wipplingerstrasse 23, 1010 Wien

Unterstützungserklärung gegen die Budgetkürzung des ZeMiT

Die Budgetkürzungen des AMS für das Jahr 2007 betreffen auch das Zentrum für MigrantInnen in Tirol.
Online unterzeichnen!!!

Videoclip 'Ich will'

Ein im November 2006 entstandener Kurzfilm (ca. 6 Min) über wollen dürfen und dürfen wollen.
Zum Anschauen und Downloaden auf kanalB


Menschenrechtliches Drama im Morgengrauen

Initiative Ehe ohne Grenzen versuchte die Abschiebung einer von Gewalt bedrohten Nigerianerin zu verhindern - leider erfolglos.


Protestaktion Abschiebung Esther

Dringender Aufruf zu einer Protestaktion wegen der drohenden Abschiebung von Esther.  Donnerstag 16.11.2006, 4.30 früh vor dem Schubhaftgefängnis Rossauer Lände in Wien


´Sowas kennt man von Guantanamo´

Fremdenrechtsexperte Schumacher im derStandard.at- Interview über Österreichs Flucht aus der Verantwortung und den "Schandfleck" Zwangsernährung

Die Liste - Ein Fremdenrechtskrimi

Film der Initiative Ehe ohne Grenzen

„1. 1. 2006: ein neues Gesetz bricht über uns herein …“ so beginnt der rund 40-minütige Fremdenrechtskrimi DIE LISTE, von und mit EHE OHNE GRENZEN.

Der Film präsentiert die Chronologie der Ereignisse von Jänner bis Oktober 2006 und lenkt dabei den Fokus auf ein „unmoralisches Angebot“ seitens des Innenministeriums: DIE LISTE …


Gedenkveranstaltung für die Opfer der NS-Militärjustiz 2006

Fr, 27.10.2006, 11:00
Am „Militärschießplatz Kagran“ starben zwischen 1938 und 1945 Hunderte wegen Fahnenflucht oder Wehrkraftzersetzung zum Tode verurteilte Wehrmachtssoldaten im Kugelhagel von Erschießungskommandos. Hier treffen sich nun die letzten überlebenden Wehrmachtsdeserteure zu einer Kranzniederlegung für jene Soldaten, die vom NS-Terrorregime ermordet wurden.


Nach 40 Tagen Hungerstreik einfach auf die Straße gesetzt!

Geoffrey A. wurde nach 40 Tagen Hungerstreik in Schubhaft einfach auf die Straße gesetzt, wo er zusammenbrach und ins Spital eingeliefert werden musste. Zuvor wurde ihm mit Zwangsernährung gedroht. Seine Frau wurde über die Entlassung nicht informiert!

30 Tage Hungerstreik! Österreich setzt Menschenleben aufs Spiel

Geoffrey A. ist Ehemann einer österreichischen Staatsbürgerin. Seit 30 Tagen befindet er sich in Schubhaft und in Hungerstreik. Obwohl sein gesundheitlicher Zustand nach dieser Zeit denkbar schlecht ist, denken die österreichischen Behörden nicht an seine Entlassung und riskieren damit sein Leben.

Im Häfn der Ehe? Kundgebung vor der Schubhaft

Aufruf zur Kundgebung: Sa,  23.9.2006 ab 12h Schubhaftgefängnis  Hernalser Gürtel 8-12, 1080 Wien

Tony O. in Schubhaft

Tony O. erfuhr durch einen behördlichen Zustellfehler nie von seinem negativen Asylbescheid, konnte daher auch nicht dagegen berufen und sitzt seit einem Monat in Schubhaft in Graz.
Tony O. erhielt vorm UBAS Recht, dass es sich um einen Zustellfehler handelte und wurde entlassen.

Migrations Aktionstag

Aufruf zu Aktionen zum Thema Migration in Wien rund um den 7.10.2006, Schubhaftdemo am Sa, 7.10. um 14:30


Afamefuna bekommt Asyl in 2. Instanz!

Ende Juni haben wir an Sie appelliert, sich für Afamefuna, Elena, das noch ungeborene Kind und Obinna einzusetzen. Nun hat Afamefuna Asyl! Der Unabhängige Bundesasylsenat hat erkannt, dass Afamefuna einen Rechtsanspruch darauf hat, bei seiner Familie in Österreich zu bleiben.


Zum Archiv der Meldungen

Termine langfristig (aktuelle Termine weiter unten)

Mahnwache gegen Abschiebungen

jeden Di, 20:30-22:00
vor dem PAZ Rossauer Lände 9, 1090 Wien

detail

Harmonija, na ja ... ? WIENWOCHE mit produktiven Störungen

18.09.-03.10.2015

17 Projekte mit Handlungsanweisungen aus den Erinnerungen an die Vergangenheit genauso wie aus den Archiven der Zukunft, Denkanstöße und Denkmäler für Widersprüche und Widerreden

20 Jahre Augustin

16.04.-16.10.2015

Aktuelle Termine Eintritt kostenlos, sonst extra angegeben

S'Häferl Sackgassenfest und Flohmarkt

Sa, 05.09.2015; 15:00-22:00
Hornbostelgasse 6, 1060 Wien

detail

Essen mit Freunden

Mi, 09.09.2015; 19:00
Flüchtlingslager Traiskirchen, Otto Glöcklstrasse 24, 2514 Traiskirchen

Free Wally - Antirassistisches Straßenfest Wallensteinplatz

Sa, 19.09.2015; 14:00 - 22:00
Wallensteinplatz, 1200 Wien

Filmabend zum Thema Flüchtlingspolitik: "Fremd"

Fr, 25.09.2015; 19:30
Amerlinghaus, Stiftgasse 8, 1070 Wien

detail

Großes Romafest "te awen bachtale!"

"ihr sollt glücklich sein!"
Sa, 26.09.2015; 18:00
Amerlinghaus (Stiftgass 8, 1070 Wien), Galerie, erster Stock

Flüchtlinge Willkommen! Großdemonstration für eine menschliche Asylpolitik

Sa, 03.10.2015; 13:00
Christian Broda Platz (Mariahilferstrasse/Westbahnhof), 1060 Wien

Einabendausstellung: Migration sammeln. Erste Zwischenbilanz

Fr, 04.12.2015; 18:30
Wien Museum Karlsplatz, Karlsplatz 8, 1010 Wien

Webspace4Artists

Kooperation

in Kooperation mit dem Internationalen Zivildienst

Was wir suchen!

Was wir dringend brauchen:

>aktuell, July 2014<

* Telefone
* funktionierendes Büromaterial (Kugelschreiber, Locher, Büroklammern, Klarsichthüllen,...)
* Menschen, die Benefizveranstaltungen für uns organisieren
* gratis Kopiermöglichkeiten
* Übersetzer*innen für die Homepage
* Spender*innen

Für den Deutschkurs:
* Wörterbücher (z.B. Arabisch - Deutsch)
* Flipchartpapier
* Tafel
* White Board

Kostenlose Lernnachhilfe für KlientInnen
>aktuell, July 2014<
Mehr Info

weiterbildung

Projekt KAMA

Kursangebote mit AsylwerberInnen

Seminarprogramm der asylkoordination Österreich

Seminare für alle im Bereich Asyl- und Migration Tätigen und daran Interessierten

Lehrgang Anti-Rassismus-Arbeit von ZARA

Stärkung der persönlichen Kompetenzen im Bereich Anti-Rassismus und Zivilcourage

www.blackaustria.at

www.blackaustria.at

Weil das Leben nicht schwarz-weiß ist.
Kommunikationskampagne zum Abbau von Vorurteilen gegenüber in Österreich lebenden Schwarzen Menschen. 

Die Liste DVD

Die Liste - Fremdenrechtskrimi

Die Liste - Ein Fremdenrechtskrimi
Film der Initiative Ehe ohne Grenzen als DVD gegen Spende!

Lokalempfehlung

Lokalempfehlung

DER WIENER DEEWAN - pakistani food
ALL YOU CAN EAT ~ PAY AS YOU WISH


9., Liechtensteinstraße 10
Mo - Sa 11 - 23 h
www.deewan.at