Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
 

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18

Beteiligung bei F13: Aktion und Flugblatt

 Unser Flugblatt zur F 13 Aktion am 13.6.2003


SpenderInneninfo 2002: Die Deserteurs- und Flüchtlingsberatung schreibt...

...schon wieder an Ihre UnterstützerInnen und sonst Berufungen oder Einsprüche, manchmal auch Stellungnahmen und einmal im Jahr Briefe ans Christkind - oder an den Weihnachtsmann und an Sie

SpenderInneninfo 2000: Schenken Sie Rechte !....

...Denn auch Recht muss man sich leisten können.

Blaue Sicherheit verfolgt Link auf Kunstprojekt

Anzeige von FP-Lozinsek = Angriff auf die Freiheit der Kunst und der Medienfreiheit

European Homecare - Rückkehrberatung für Flüchtlinge

Wie ist das jetzt? Bekomme ich gleich mit der Asylantragstellung einen Termin bei der Rückkehrberatung, damit mir effizient zugeredet werden kann, dass ich in Österreich ein Asylverfahren gar nicht abwarten brauche und besser gleich wieder Richtung Heimat fahre? Flugticket inklusive?

Einstweilige Verfügung gegen Aufhebung von Bundesbetreuung

Aserbeidschanischer Asylwerber bekommt vor Gericht Recht und darf nicht aus Bundesbetreuung entlassen werden

Gedenkveranstaltung 2002

Kranzniederlegung bei Gedenkstein für Opfer der NS-Militärjustiz, 31.10.2002
Ausführlicher Artikel


Schutz für Schutzsuchende

ÄrztInnen fordern Verbesserung der Gesundheitsversorgung von Flüchtlingen

3 Euro für einen Platz in diesem Land

Wir wollen nicht viel. Ein bisschen mehr Halt geben, vielleicht einen Anhaltspunkt bieten, wenigstens einmal in der Woche gemeinsam kicken gehen.


Angelobungsspektakel und Fest - Bilder vom 15. Mai 2002

Texte und Bilder vom 15. Mai 2002 - Internationaler Tag der Kriegsdienstverweigerung
10 Jahre Deserteursberatung
25 Jahre ARGE Wehrdienstverweigerung


Unterkunftslos

Aktueller Kurzbericht aus der Deserteurs- und Flüchlingsberatung im April 2002

Stellungnahme der Deserteurs- und Flüchtlingsberatung zur Fremdenrechtsnovelle 2002

Nach längeren Überlegungen haben wir uns entschlossen, nachstehende Stellungnahme, ohne dazu eingeladen worden zu sein, zur Fremdenrechtsnovelle 2002 und den Änderungen des FrG, AsylG und AuslBG abzugeben.


SpenderInneninfo 1/2002: Wir bringen zur Abwechlung mal gute Nachrichten

Beispiele, wie aus „Alles verloren“ neue Perspektiven entstehen:

Integration bedeutet: Gleiche Rechte und Chancen - unabhängig von der Staatsangehörigkeit

Eckpunkte einer zukunftsweisenden und antidiskriminatorischen Integrationspolitik

Integration bedeutet: Gleiche Rechte und Chancen unabhängig von der Staatsangehörigkeit

Information zum Pressegespräch am 13. 03. 2002
Die Organisationen haben einige Eckpunkte des Regierungsvorhabens auf ihre Integrationstauglichkeit hin untersucht und resümieren: Insgesamt verdient der vorliegende Entwurf nur die Bezeichnung "Sanktionspaket".

SpenderInneninfo 2001: Spenden Sie Euro- Wir helfen beim Umrechnen..

Schreiben Sie jenen Betrag, den Sie in Schilling gespendet hätten, in das entsprechende Kästchen des beiligenden Euro-Einzahlungsschein und bringen Sie diesen zu Ihrem Bankinstitut...

Resolution der Wiener Integrationskonferenz zum

Integrationsvertrag? Nicht mit uns!
Die Sondersitzung der Wiener Integrationskonferenz verabschiedet folgende Resolution zum Integrationsvertrags, der als Ministerratsbeschluß vom 2.10. vorliegt.
Deutliches Zeichen des Widerstands gegen den von der ÖVP-FPÖ-Regierung beschlossenen "Integrationsvertrag"

Noch ein Ritual der Unterwerfung. Die Zwangs-Sprachkurse und die Integrations-Lüge

Mit dem Begriff Integration wird viel Unfug getrieben. "Integration" muss herhalten für vieles, das sich besser als Anpassungsdruck übersetzen ließe. Ein Beispiel sind die Zwangs-Sprachkurse, die nun unter dem schönfärberischen Titel "Integrationspakt" angekündigt wurden. Eine Stellungnahme im Augustin, die  in einem Kommentar der Zeitung "Die Presse" behandelt wurde.


Zum Archiv der Meldungen

Termine langfristig (aktuelle Termine weiter unten)

Aktuelle Termine Eintritt kostenlos, sonst extra angegeben

Webspace4Artists

Kooperation

in Kooperation mit dem Internationalen Zivildienst

Was wir suchen!

Was wir dringend brauchen:

* Telefone
* funktionierendes Büromaterial (Kugelschreiber, Locher, Büroklammern, Klarsichthüllen,...)
* Menschen, die Benefizveranstaltungen für uns organisieren
* gratis Kopiermöglichkeiten
* Übersetzer*innen für die Website
* Spender*innen

Kostenlose Lernnachhilfe für KlientInnen

Mehr Info

weiterbildung

Projekt KAMA

Kursangebote mit AsylwerberInnen

Seminarprogramm der asylkoordination Österreich

Seminare für alle im Bereich Asyl- und Migration Tätigen und daran Interessierten

ZARA Training

Stärkung der persönlichen Kompetenzen im Bereich Anti-Rassismus und Zivilcourage