Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
 

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19

DESSI-SOLIPARTY


Fr, 16.12.2016, ab 20:00
EKH, Wielandgasse 2-4

-- save the date --

Erstberatung NEU / NEW open councelling


NEUE Adresse für ERSTBERATUNG:
Schottenstift , Freyung 6/1 (Stiege 1), Eingang durch das Tor neben dem Cafe Zattl.
Im Schottenstift finden jeden Mittwoch von 18:00 – 19:30 Uhr ausschließlich ERSTBERATUNGEN statt.
Unser Büro in der Schottengasse bleibt weiter bestehen.
!!!Bitte nehmen Sie alle Unterlagen und Dokumente mit!!!

NEW address for OPEN COUNCELLING:
Schottenstift Freyung 6/1 (stair 1), entrance through the gate next to Café Zattl.
At Schottenstift we offer open councelling on Wednesday from 18:00 to 19:30 only FOR NEW CLIENTS.
Our office address at Schottengasse will stay the same!
!!!Please bring all your documents!!!

Kritische Anmerkung zum Demo-Aufruf: LET THEM STAY! LASST SIE BLEIBEN!

Liebe alle*, liebe Compas*, liebe Freund.innen*, liebe Kolleg.innen*, liebe Unterstützer.innen*, liebe.....

Wir finden es wichtig und unabdinglich zu Demos wie jener am kommenden 26. November 2016 aufzurufen. Wir sind solidarisch mit allen Menschen, die - in welcher Form auch immer - von Mechanismen, die zu Ausschluß und Ausgrenzung führen, betroffen sind.


Niemals vergessen! Nie wieder Faschismus! Mahnwache und Kundgebung

„In den Jahren 1939—1942 wurden vom ehemaligen Aspangbahnhof zehntausende österreichische Juden in Vernichtungslager transportiert und kehrten nicht mehr zurück“

Die Deserteurs- und Flüchtlingsberatung ruft auf zur Kundgebung:
Mi, 9.11. 2016; 18:00
Gedenkstein vor dem ehemaligen Aspangbahnhof (Platz der Opfer der Deportation, 1030 Wien)

Petition: Mindestsicherung: Sozialpolitischen Dammbruch in Oberösterreich verhindern!

Bei SOS Mitmensch kann Stellung gegen das anvisierte oberösterreichische Gesetz bezogen werden, mit dem anerkannte Flüchtlinge von der regulären Mindestsicherung ausgeschlossen werden sollen.


TÜWI BLEIBT! DESSI SAGT DANKE!

Seit 13 Jahren feiert die Dessi – die Deserteurs- und Flüchtlingsberatung - ihren Geburtstag im Tüwi. Das nehmen wir zumindest an, denn so genau kann sich niemand mehr daran erinnern, gefühlsmäßig feiern wir dort aber schon immer und ewig. Und das soll sich jetzt ändern – zumindest in den alten und gewohnten Wänden...


Initiative: Asylrechtsverschärfung stoppen!

Am Mittwoch, 17.02., startete die Kampagne gegen die erneute Verschärfung des Asylrechts in Österreich.


Stellungnahme zum neuen Asylgesetz

Die IG Arbeitsbedingungen DaZ/DaF/Basisbildung hat eine Stellungnahme zum neuen Asylgesetz verfasst: "In Solidarität mit allen Geflüchteten gegen rassistische Gesetze in Österreich und EU - weit!
Recht auf Bildung und Sprachen lernen für alle statt Diskriminierung und Ausschluss!"

'Asyl auf Zeit' in Österreich

Bloße Symbolik oder drastische Verschärfung der aktuellen Gesetzeslage?

Die Bundesregierung hat einen Gesetzesentwurf vorgelegt, der eine systematische Überprüfung der Fluchtgründe nach drei Jahren und gekoppelt daran ein Aberkennungsverfahren vorsieht. Zurzeit gibt es zwar bereits die Möglichkeit, den Asylstatus wieder abzuerkennen, doch ein zeitlich beschränktes Aufenthaltsrecht für Asylberechtigte ist nicht vorgesehen. Ein Dessi Mitarbeiter fragt sich: Ist das mehr als bloß symbolische Gesetzgebung? Und sinkt dadurch wirklich der Verwaltungsaufwand oder steigt er nicht vielmehr sogar?

SOS Mitmensch E-Mail-Aktion: Nein zu zynischem Asylverschärfungspaket!

Mit dem in Begutachtung befindlichen Asylverschärfungspaket will die Bundesregierung Familien trennen, Unsicherheit erzeugen, neue bürokratische Schikanen schaffen und zahlreiche Härtefälle produzieren.
Das zynische Kalkül dahinter: Österreich soll "unattraktiver" werden. Statt Probleme zu lösen, will die Regierung gezielt Probleme verschärfen.


Zur Situation Europas und praktische Solidarität

Im Jahr 2014 wurden 72% aller Anträge auf internationalen Schutz in fünf Mitgliedstaaten der Europäischen Union gestellt. Daher will die Europäische Kommission das „Dublin-System“ evaluieren, um eine „fairere Verteilung“ zu erzielen.


Spender*innen-Info 1/2015: Starke Stürme und laue Lüftchen

oder
Warum wir dringend mal über's Wetter reden müssen


Zwei Petitionen...

... die den katastrophalen Umgang des österreichischen Staates mit Geflüchteten betreffen: "Schluss mit dem Elend in Traiskirchen!" und "Keine halben Kinder!"


Gesucht: Neue Mieter*innen für die Bürogemeinschaft Schottengasse!

Wir sind die Bürogemeinschaft Schottengasse und stellen kritischen Initiativen und Vereinen Arbeitsräume und Infrastruktur zur Verfügung. Derzeit ist ein Büro  frei!

DESSI SOLI: GEBURTSTAGSFEST

Wir feiern unseren 23. Geburtstag und freuen uns wenn ihr mit uns feiert! Am 13.06.2015 ab 20:00 im Tüwi.


Hörempfehlung: Ö1 Passagen

Wolfgang Bauer fuhr mit Schleppern und Flüchtlingen mit einem Boot von Afrika nach Europa und verfasste darüber die Reportage "Und vor uns liegt das Glück".

Unterschriftenliste Gegen Unrecht: Stoppen wir das Massensterben im Mittelmeer!

Aufruf verschiedener NGOs: "Wir trauern! Wir sind sprachlos und dürfen nicht schweigen. In wenigen Tagen sind 1100 Frauen, Männer und Kinder hilflos im Mittelmeer ertrunken...


Verwaltungsreform: Asylsuchende werden handlungsunfähig gemacht

Mit der Verwaltungsreform hat sich einiges für Asylsuchende geändert. Warum ein Gebäude Angst machen kann und es schwieriger wurde sich zu beschweren, darüber hat die Zeitschrift progress mit Andrea Fritsche und Kevin Fredy Hinterberger von der Deserteurs- und Flüchtlingsberatung gesprochen.


Solidarität geht durch den Magen

Durch Anregung des Restaurants ETAP ist ein tolles neues Projekt entstanden. Durchgeführt und getragen vom Restaurant ETAP und den Vereinen Asyl in Not und Ute Bock wird beabsichtigt, jeden Montag von 16- 18 Uhr ein gemütliches Abendessen mit offenem Buffet und Getränken für 100 Flüchtlinge pro Woche anzubieten.

Spender*innen-Info 2/2014: Vorhang auf

oder: Warum wir nicht von der Rolle sind


Zum Archiv der Meldungen

Termine langfristig (aktuelle Termine weiter unten)

Aktuelle Termine Eintritt kostenlos, sonst extra angegeben

Vortrag: Narrative von Flucht und Exil

von Matthias Schmidt
Mi., 07.12.2016; 19:00
Depot, Breitegasse 3, 1070 Wien

detail

Vortrag: Das "Ereignis" Köln. Von den Affektblöcken Rassismus und Sexismus

Mi, 07.12.2016; 19:00
Kunstuniversität Linz, Domgasse 1,  4. OG, EXPOSTMUSIK . DO0454

detail

Abschlusspräsentation des Projektes »Migration Sammeln«

Do, 15.12.2016; 18:30
Wien Museum, Karlsplatz, 1040 Wien

detail

DESSI-SOLIPARTY

Fr, 16.12.2016; ab 20:00
EKH, Wielandgasse 2-4

Webspace4Artists

Kooperation

in Kooperation mit dem Internationalen Zivildienst

Was wir suchen!

Was wir dringend brauchen:

* Telefone
* funktionierendes Büromaterial (Kugelschreiber, Locher, Büroklammern, Klarsichthüllen,...)
* Menschen, die Benefizveranstaltungen für uns organisieren
* gratis Kopiermöglichkeiten
* Übersetzer*innen für die Website
* Spender*innen

Kostenlose Lernnachhilfe für KlientInnen

Mehr Info

weiterbildung

Projekt KAMA

Kursangebote mit AsylwerberInnen

Seminarprogramm der asylkoordination Österreich

Seminare für alle im Bereich Asyl- und Migration Tätigen und daran Interessierten

Lehrgang Anti-Rassismus-Arbeit von ZARA

Stärkung der persönlichen Kompetenzen im Bereich Anti-Rassismus und Zivilcourage

www.blackaustria.at

www.blackaustria.at

Weil das Leben nicht schwarz-weiß ist.
Kommunikationskampagne zum Abbau von Vorurteilen gegenüber in Österreich lebenden Schwarzen Menschen. 

Die Liste DVD

Die Liste - Fremdenrechtskrimi

Die Liste - Ein Fremdenrechtskrimi
Film der Initiative Ehe ohne Grenzen als DVD gegen Spende!

Lokalempfehlung

Lokalempfehlung

DER WIENER DEEWAN - pakistani food
ALL YOU CAN EAT ~ PAY AS YOU WISH


9., Liechtensteinstraße 10
Mo - Sa 11 - 23 h
www.deewan.at