Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
 

<< voriger Artikel dieser Rubrik nächster Artikel dieser Rubrik >>

Cocktailstand bei der Eröffnung der Ausstellung 'Frisch zum Kampfe! Frisch zum Streite!'

Die Dessi treibt wieder einmal ihr Unwesen bei einem Cocktailstand. Diesmal in den Gefilden zwischen Kunst und Politik, bei der Eröffnung der Ausstellung "Frisch zum Kampfe! Frisch zum Streite!". Deshalb - aber auch weil das Projekt an sich absolut besuchenswert ist - ersuchen wir um reges Kommen am 3.5. um 19h in die Molkereistrasse 2 im 2. Bezirk und ebenso rege Weiterleitung dieser Einladung zur Auseinandersetzung mit Normierung, Ausschlüssen und Rebellion einst (zu Mozarts Zeiten) und jetzt.

Verborgene Geschichte/n - remapping Mozart und WIENER MOZARTJAHR 2006

Eröffnung der Ausstellung "Frisch zum Kampfe! Frisch zum Streite!"  :Termin : 3. Mai 2006, 19 Uhr, Molkereistr. 2/Max-Winter-Platz 17,  1020 Wien
(U1 Praterstern, Straßenbahn 21 bis Perspektivstraße, links in die Molkereistraße)
Dauer 4. Mai - 11. Juni 2006
Öffnungszeiten Di. 11-17 Uhr, Mi-So. 13-19 Uhr

Die zweite Konfiguration des vierteiligen Ausstellungsprojekts
„Verborgene Geschichte/n - remapping Mozart" setzt bei der
ereignisreichen Zeit Mozarts an. Die drei thematischen Stränge von
Regulierungen, Rebellionen und Ausschlüssen im 18. Jahrhundert und in
der Gegenwart geben den Leitfaden für die dabei erzählten Geschichten
vor.

Das Stuwerviertel im zweiten Wiener Gemeindebezirk ist Standort dieser  Konfiguration. Unter Beteiligung von TheoretikerInnen, KünstlerInnen,  BewohnerInnen und lokalen Einrichtungen wurden hier Projekte  entwickelt, die sich sternförmig über das gesamte Viertel erstrecken.
Im Mittelpunkt steht eine Informationsausstellung in einem  aufgelassenen Geschäftslokal. Sie untersucht die Themen Normierung,  Alltag des Wilderns, Rebellion und Revolution anhand historischer Dokumente und zeitgenössischer künstlerischer Arbeiten. Schaufensterprojekte, Aktionen im öffentlichen Raum und ein umfassendes Veranstaltungsprogramm setzen die Ausstellung thematisch und räumlich fort. So eröffnet sich allen interessierten StadtstreicherInnen die Möglichkeit eines Rundgangs durch das heutige Stuwerviertel und durch die Welt des 18. Jahrhunderts.


Im Rahmen von WIENER MOZARTJAHR 2006 soll auch der Aspekt der
Funktion(alisierung) des (germanisierten) "Salzburger Genius" im
Nationalsozialismus nicht ausgeblendet werden. Dies thematisiert die
viertägige Intervention "Nationalsozialismus/Exil/Republik - Heile
Welten" im Zeitraum vom 5. bis 8. Mai mit einem Veranstaltungsprogramm.


Mit wissenschaftlichen und künstlerischen Beiträgen von: Carola Dertnig, Deserteurs- und Flüchtlingsberatung Wien, Nikita Dhawan, Maria Do Mar Castro Varela, Petja Dimitrova, Sonja Draub, Harun Farocki, Alix Gilka-Bötzow, Peter Grabher, Gruppe Monument für die
Niederlage (Martin Krenn, Charlotte Martinz-Turek, Nora Sternfeld, Luisa Ziaja), Moira Hille, Lisa Holzer, Peter Horn, Marty Huber, Initiative Minderheiten/Gamze Ongan, Ari Joskowicz, Araba Evelyn Johnston-Arthur, Belinda Kazeem, Gert Kerschbaumer, Sylvia Köchl,
Andrea Komlosy, Kurswechsel/Paul Scheibelhofer, Kein Mensch ist illegal, Martin Krenn, Nora Landkammer, Katharina Lampert, Marko Lulic, Machfeld (aka Michael Mastrototaro, Sabine Maier), Oliver Marchart, Rudi Maier, Maiz, Melanie Mertz, Martha Murphy, Katharina Olschbaum, Lisl Ponger, Doron Rabinovici, Oliver Rathkolb, Patricia Reschenbach,
Sascha Reichstein, Oliver Ressler, Anja Salomonowitz, Julia Seyr, Julian Sharp, Tim Sharp, Heribert Schiedel, Hito Steyerl, Hannah Stippl, Deniz Sözen, Anton Tantner, TiD (Toledo i Dertschei), Barthelemy Toguo, Milica Tomic, Borjana Ventzislavova & Miroslav Nicic,
Claudia Unterweger, Teun Voeten, Jun Yang, Zelimir Zilnik, u.a.

KuratorInnen: Nora Sternfeld und Ljubomir Bratic


Alle Eintritte zu Ausstellungen und Veranstaltungen, sowie das begleitende Handbuch und die CD-ROM (ab Oktober 2006) sind gratis.
Drucksorten, CD-ROM und Webseite sind viersprachig (Deutsch, Bosnisch/Kroatisch/Serbisch, Englisch und Türkisch).

Umfassender Pressetext und Skizze des Rundgangs im Anhang oder mit
Veranstaltungsprogramm auf
http://remappingmozart.mur.at/joomla/content/view/33/52/lang,de/

Weitere Links zum Text:

http://remappingmozart.mur.at/


printer friendly version printer friendly version