Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
 

<< voriger Artikel dieser Rubrik nächster Artikel dieser Rubrik >>

Migrations Aktionstag

Aufruf zu Aktionen zum Thema Migration in Wien rund um den 7.10.2006, Schubhaftdemo am Sa, 7.10. um 14:30

Dies ist ein Aufruf zur Beteiligung an dezentralen Aktionen und einer gemeinsamen Demonstration am Sa, 7. Oktober 2006, Treffpunkt: 14:30 Uhr vor dem Schubhaft-Gefängnis Hernalser Gürtel 8-12, 1080 Wien.

Am 7. Oktober 2006 findet ein transnationaler Aktionstag zum Thema Migration statt. An diesem Tag werden an zahlreichen Orten in Afrika und Europa AktivistInnen für Bewegungsfreiheit und gleiche Rechte für Alle protestieren.

In Folge der europäischen Politik der Plünderung von Ressourcen durch Konzerne und der Ausbeutung von Menschen - u.a. in Afrika - finden erstmals vernetzte Proteste auf beiden Kontinenten statt.

Die Aktionen in Österreich richten sich gegen alltägliche und staatliche Rassismen und gegen die immer unerträglicheren Lebensbedingungen, insbesondere für MigrantInnen.

Im Rahmen von zentralen und dezentralen Aktionen werden die Forderungen und Auseinandersetzungen der Beteiligten thematisiert und vorgestellt. Doch damit nicht genug: Alle sind aufgefordert, sich im öffentlichen Raum fantasievoll und kreativ aufzuführen.

Als Ausdruck des gemeinsamen Protestes und Ärgers über die herrschenden Zustände findet eine Demonstration statt:

Samstag, 7. Oktober 2006 in Wien
Treffpunkt: 14:30 Uhr vor dem Schubhaft-Gefängnis Hernalser Gürtel 8-12 (U6 Josefstädter Straße)
Abschlusskundgebung vor dem Schubhaftgefängnis Rossauer Lände 7-9


Gefordert werden unter anderem:
* Gleiche soziale und politische Rechte für Alle
* Eine bedingungslose Legalisierung aller MigrantInnen in allen EU-Staaten
* Weg mit allen rassistischen Sondergesetzen
* Die Abschaffung aller Schubhaft-Gefängnisse und Internierungslager für MigrantInnen und Flüchtlinge in Europa und überall
* Das Ende aller Abschiebungen
* Stopp der Expansion der europäischen Abschottungs- und Ausbeutungspolitik
* Arbeitserlaubnis unabhängig vom Aufenthaltsstatus
* Grundeinkommen für alle unabhängig von StaatsbürgerInnenschaft
* Gegen unsichere und ausbeuterische Arbeitsverhältnisse


Als Grundlage für die Forderungen schließen wir uns dem Aufruf zum Migrationsaktionstag zahlreicher Organisationen, Gruppen und Einzelpersonen in Afrika und Europa an. Gleichzeitig rufen wir zu einer verstärkten Organisierung gegen staatliche Rassismen auf.


Vorbereitungstreffen: Jeden Freitag um 18:00 Uhr
im Amerlinghaus, Stiftgasse 8, 1070 Wien

Kontakt: nofin (at) gmx.net

Weitere Links zum Text:

http://no-racism.net


printer friendly version printer friendly version